Taufe | Kind im Arm
Geschenkidee

Mehr Wissen über die Taufe

Taufe | Mit der Taufe wird man in die christliche Gemeinde feierlich aufgenommen. Also es ist ein Willkommensritual der Kirche. Nach diesem Ritual gehört man zu der Heiligengemeinschaft. Hier geben wir für Sie einige Informationen über die Bedeutung, Ablauf, den richtigen Zeitpunkt und die möglichen Geschenke zu einer Taufe.

 

Bedeutung und Ablauf

Die Taufe entstand ursprünglich nach der Taufe Jesu in dem Fluss Jordan, durch den Täufer Johannes. Das ist das grundlegende und bedeutendste Sakrament, mit dem man bei der Christengemeinde aufgenommen wird. Der Taufmoment ist das Symbol der unauflösbaren Beziehung des Getauften mit Jesus Christus. Sie wird durch einen Priester durchgeführt, aber zur Not kann auch ein anderer Mensch das machen. Diese Taufe wird als Nottaufe bezeichnen. Beim Ritual tröpfelt der Spender Wasser über den Kopf des Kindes, und zwar dreimal und spricht die christliche Taufformel. Doch vor der Taufe wird man nach seinem Glauben gefragt. Bei den Kindern fragt man natürlich die Eltern. Die Taufpaten sind auch ein wichtiger Bestandteil einer Taufe, denn sie sind die, die die Kinder auf den richtigen Weg im Leben weisen sollen. Sie können auch beim Ritual mitmachen, indem sie das Wasser reichen.

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Für die Taufe eines Kindes gibt es keinen vorgeschriebenen Zeitpunkt. Die meisten Eltern machen das, wenn die Kinder zwischen drei und sechs Monate alt sind. Aber, wie schon gesagt, man kann es auch später machen. Eine Erwachsenentaufe ist auch möglich, also wirklich im späteren Alter. Jedoch, bei der Wahl eines Termins sollte man beachten, dass alle Familienmitglieder und Paten da sind. Denn nur so ist die Taufe vollständig.

 

Geschenke zur Taufe

Die Beziehung der Eltern und der Paten entscheiden meist die Art eines Geschenks. Falls man Taufpate ist, steht man unter gewissem Druck. Was kann man kaufen? Gefällt es den Eltern oder dem Täufling? Was kommt gut bei beiden Seiten an? Schnullerketten, Kulturbeutel oder Handtücher sind etwas, was alle Eltern nur eine gewisse Zeit nutzen, denn das sind Sachen, die sehr begrenzt genutzt werden können. Aber, dennoch haben sie einen großen sentimentalen Wert. Sie erfüllen ihren Zweck. Aber, wir empfehlen Ihnen Halsketten, Armbänder oder anderen Schmuck, denn das ist, was man sein Leben lang trägt und nur so man etwas schenkt, was zeitlos ist und für die Ewigkeit bleibt.

 

Taufschmuck – perfektes religiöses Geschenk für die Taufe

Hier bevorzugt man vor allem Silber als Material. Silber ist elegant, klassisch und wertvoll. Silber ist das Material des Verständnisses und der Intuition. Unsere Empfehlung sind ohne Wenn und Aber Taufringe, die an Halsketten befestigt sind und die man um den Hals trägt. Die Ringe sind rund und symbolisieren den ewigen Kreis der Liebe Gottes zu seinem Schützling. Mit dem Wort Schutz kommen wir zur nächsten Empfehlung – den Schutzengeln. Schutzengel sind sowieso Symbole für gute Wünsche, Glück und vor allem Gottes Schutz. Den Schutzengel tragen viele immer bei sich und sie haben bei den meisten Menschen großen christlichen Wert. Nach den Taufringen und Schutzengeln sind Armbänder sehr gefragt. Taufarmbänder mit besonderer Gravierung nach Wünsch sind sehr beliebt. Das ist ein hochwertiges und ständiges Erinnerungsstück.

 

Interessanter Artikel zum Thema Taufe:

Mehr Wissenwertes über das Taufen finden Sie auf Wikipedia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X